Gemeinde Llucmajor macht Jagd auf Bausünder

Die Gemeinde Llucmajor will in Zukunft verschärft Jagd auf Bausünder machen. Nach Zeitungsberichten einigte sich der links-regionalistische Regierungspakt im Rathaus darauf, in den kommenden Wochen ein Kontrollgremium zum Aufspüren von Verstößen gegen die kommunalen Baurichtlinien zu schaffen. „In den vergangenen Jahren wurden die wenigsten Verstöße geahndet“, so ein Gemeindesprecher. Folge: Die „Einnahmen“ aus Bußgeldern für urbanistische Vergehen lagen weit unter denen kleinerer Gemeinden wie beispielsweise Petra oder Sencelles. In den vergangenen vier Jahren spülten Bauverstöße gerade einmal 85.000 Euro in die Gemeindekasse von Llucmajor. In Petra wurden dagegen Bußgelder in Höhe von mehr als 400.000 Euro ausgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.