Ferienvermietung: Obergrenze in Palmas Trendvierteln geplant

Die balearische Landesregierung plant die Zahl von Ferienwohnungen in einigen Stadtvierteln von Palma zu begrenzen. Grund sei insbesondere das im Internet steigende Angebot von Ferienunterkünften in der Altstadt sowie den Trendvierteln Santa Catalina und El Molinar. Das regionale Tourismusministerium will daher überprüfen, ob man eine Obergrenze hinsichtlich der Zahl von touristischen Unterkünften einführen kann. Im Gespräch ist unter anderem, Ferienwohnungen in Mehrfamilienhäusern zu limitieren. Vorstellbar wäre, dass nur Wohnungen, die einen bestimmten Qualitäts- und Ausstattungsstandard erfüllen, eine Genehmigung für touristische Kurzvermietungen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.