Immer über neueste Gesetzeslagen informiert


Mit der EG Richtlinie 2002/91/EG, und der überarbeiteten Fassung 2010/31/EU vom 19. Mai 2010, wurden die europäischen Staaten verpflichtet, die energetische Berechnung mittels eines sog. Energieausweises (certificado de eficiencia energética) für Neu- und Bestandsbauten vorzugeben und gesetzlich zu regeln. Beispielsweise wird in Deutschland der Energieausweis (Ausstellung, Verwendung, etc.) in der Energieeinsparverordnung (EnEV) geregelt.
Bereits seit September 2006 ist es auch in Spanien zwingend erforderlich bei Neubauten dieses Zertifikat in der Baugenehmigung mit einzureichen. Mit in Kraftteten des königlichen Dekrets (RD 235/2013) vom 5. April 2013 sind nun auch alle Bestandbauten von dieser Regelung betroffen, die entweder vermietet oder verkauft werden sollen.
Das Ziel der Richtlinie ist es die CO2 Emissionen, sprich die Treibhausgase, zu reduzieren.

Willst du den Bau nicht beweinen, dann baue nur mit eigenen Steinen!

Deutsches Sprichwort